John Snow Cholera Karte

“Broad Street” Cholera Ausbruch 1854

John Snow Cholera Map Der Print basiert auf einer Karte, die John Snow, ein Arzt in London, 1854 erstellt hat. In dem Jahr  erfasste eine Cholera-Epidemie Teile von London, auch den Stadtteil Soho. Mehr als 120 Opfer starben in den ersten 3 Tagen.

Die damals geltende medizinische Meinung ging davon aus, dass Infektionen über “schlechte Luft” (Miasmen) übertragen werden, die Keimtheorie (Bakterien als Ursache) setzte sich erst später allgemein durch. John Snow war ein früher Verfechter der Keimtheorie, hatte aber nicht die Möglichkeiten, den Grund für eine Cholera-Infektion im Labor zu ermitteln. Er näherte sich dem Problem mit Hilfe einer Karte von Soho und zeichnete für jeden Cholera-Erkrankten einen Strich an dessen Adresse. Mit fortschreitender Erfassung wurde immer klarer, dass sich die Fälle in Soho um die öffentliche Wasserpumpe in der Broad Street gruppierten.

John Snow überzeugte die Stadtverwaltung den Pumpenschwengel zu demontieren. Die Epidemie in Soho ging danach sofort zurück und John Snow hatte den Grundstein für die moderne Epidemiologie gelegt. Der Grund für die Verschmutzung des Wassers war übrigens die Tatsache, dass die Londoner Wasserwerke mit Abwasser verseuchtes Themse-Wasser für die Pumpe benutzten.

Die Originalkarte ist als Schwarz/Weiß-Scan gemeinfrei verfügbar. planiglobe hat Verzerrungen entfernt, Linien geschlossen, einen englischen Text beigefügt und die Abbildung koloriert.

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff  “John Snow Karte”, und wir senden Ihnen kostenlos eine PDF-Version dieser Karte (ohne Wasserzeichen).